< "O.Age" + "Les Gordons"
Alternative, Punk Rock

KulturschockKino im April

11.04.2019 - 20:00


„Death of Stalin“

EINTRITT FREI!

Historie, Tragikomödie - USA, Frankreich, Großbritannien 2018

Regie: ARMANDO IANNUCCI

108 Min.

Im März 1953 steht die Sowjetunion vor einem alles verändernden Ereignis, da Josef Stalin (Adrian McLoughlin) nach einem Schlaganfall im Sterben liegt. Sobald Stalins Tod eingetreten ist, wird seine Position als Generalsekretär der UdSSR frei und noch während der Diktator mit dem Tod ringt, bringen sich hinter den Kulissen seine Gefolgsleute als mögliche Nachfolger in Stellung, darunter Nikita Chruschtschow (Steve Buscemi), der Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU, Geheimdienstchef Lawrenti Beria (Simon Russell Beale), Stalins Stellvertreter Georgi Malenkow (Jeffrey Tambor) und Außenminister Wjatscheslaw Molotow (Michael Palin). Schnell versinkt das Regime und die gesamte Sowjetunion in einem unüberschaubaren Chaos, weil sich die Politiker um die Parteispitze balgen und sich auch noch Stalins Kinder Swetlana (Andrea Riseborough) und Wassili (Rupert Friend) einmischen...

Armando Iannucci weiß, wie man die Absurditäten des Politbetriebs aufs Korn nimmt. Seine Serie „The Thick Of It“ über einen dauerfluchenden britischen Strippenzieher hinter den Londoner Kulissen der Macht ist brillante Polit-Comedy und das dazugehörige Kino-Spin-off „Kabinett außer Kontrolle“ eine urkomische Satire. Anschließend hat Iannucci den Sprung über den Atlantik geschafft und in der vielfach preisgekrönten Persiflage „Veep“ mit Julia Louis-Dreyfuss das Treiben im Weißen Haus aufs Korn genommen. Nachdem es bei dem Film- und Serienmacher bisher immer um fiktive Personen ging, knöpft er sich nun mit „The Death Of Stalin“ erstmals die ganz reale Politik vor. Sein auf einem Comic von Fabian Nury basierender Ausflug in ein düsteres Kapitel der sowjetischen Diktatur ist genauso böse und schwarzhumorig wie seine Serien.


April - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10
11
12
13
14
15 16 17 18 19 20 21
22 24 25 26
27
28
29 30  
Donnerstag, 11. April 2019
Samstag, 13. April 2019
20:30 - Gebrüder PODEWITZ
"Wer plaudert wird erschossen"
Samstag, 27. April 2019
21:00 - Jochen Volpert & Band
Blues, Rock, Jazz




theater relatief spielt
"Die lächerliche Finsternis"

von Wolfram Lotz

hier im Kulturschock

am 11. (Vorpremiere),
18., 19., 22. April

4., 5., 18. Mai

Mehr Info hier ->




"Can't be silent"
von und mit Heinz Ratz und vielen vielen anderen.

"Can't be silent" ist ein Film, der sich kein Blatt vor den Mund nimmt. Was aber noch wichtiger ist: Er redet nicht über die Flüchtlinge, sondern gibt ihnen ihre Stimmen zurück und die sind mehr als eindrucksvoll." ORF/Ö1                             [mehr]

can't be silent

 

Eugen de Ryck
zum und im Kulturschock

auf youtube>>


KULTURSCHOCK auf facebook

Kulturschock Events 

in Bildern

>>> HIER!

 

PROGRAMMHEFT
DOWNLOAD 
>>> HIER

 

 

Kulturschock e.V.
Kirchstrasse 13
97922 Lauda-Koenigshofen
info(at)kulturschock-koenigshofen.de