< „TANZ IN DEN MAI“

Der Hohlraum

15.07.2018 - 10:00

Das Sommerfest vom und für den Kulturschock - 13.-15. Juli 2018 am alten Sportplatz in Unterbalbach


Er könnte auch Freiraum, Spielraum oder Sommerloch heißen – der Hohlraum.

Die Idee war, nach dem Wegfall des Kulturschock-Open Air, das jahrzehntelang an diesem Platz stattfand, die Lücke offen zu halten, einen Raum zu bieten, wo die Kutlurschockler sich treffen, feiern und vielleicht etwas Neues entwickeln können.

Damit das nicht im ganz luftleeren Raum geschehen muss, wird ein wenig „Infrastruktur“ bereitgestellt. Ein gut gefüllter Kühlwagen, ein Küchenzelt mit Inventar, ein Kompostclo, eine Freiluftdusche, Feuerstellen mit Feuerholz. Samstags wird zusammen gekocht, das Essen und die Getränke sind gegen eine Spende für alle zu haben. Geschirr und Besteck sollte jeder selbst mitbringen. Mitgebrachtes Fleisch, sowie Bratwürste, die auch gegen eine Spende zu haben sind, können gerne auf den Grill gelegt werden.

Was in den letzten Jahren auf dem Hohlraum entstanden ist, kann sich sehen lassen:  

ein Badeturm (schon mal unterm Sternenhimmel in 5 m Höhe ein warmes Vollbad genossen?), „Heavy Metall unplugged“ (klingt ganz anders als gewohnt), eine Slagline über die Tauber, eine mobile Schmiede, ein Ofen in der Tonne, jede Menge handgemachte Musik und Badespaß in der Tauber.

Für die Zukunft ist Vieles denkbar und wartet auf seine Umsetzung: Impro-Theater, Poetry-Slam, junge Bands, alte Bands, Solisten aller Art, „das rote Haus“, das Hohlraummuseum, Burning Man…

Wer Lust hat dabei zu sein, wer Ideen hat, wer sich beteiligen möchte, auch im Vorfeld, ist willkommen!

 

 


Juli - 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14
15
16 17 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  
Sonntag, 15. Juli 2018
10:00 - Der Hohlraum
Das Sommerfest vom und für den Kulturschock - 13.-15. Juli 2018 am alten Sportplatz in Unterbalbach




theater relatief spielt
"Die lächerliche Finsternis"

von Wolfram Lotz

hier im Kulturschock

am 11. (Vorpremiere),
18., 19., 22. April

4., 5., 18. Mai

Mehr Info hier ->




"Can't be silent"
von und mit Heinz Ratz und vielen vielen anderen.

"Can't be silent" ist ein Film, der sich kein Blatt vor den Mund nimmt. Was aber noch wichtiger ist: Er redet nicht über die Flüchtlinge, sondern gibt ihnen ihre Stimmen zurück und die sind mehr als eindrucksvoll." ORF/Ö1                             [mehr]

can't be silent

 

Eugen de Ryck
zum und im Kulturschock

auf youtube>>


Kulturschock Events 

in Bildern

>>> HIER!

 

PROGRAMMHEFT
DOWNLOAD 
>>> HIER

 

 

Kulturschock e.V.
Kirchstrasse 13
97922 Lauda-Koenigshofen
info(at)kulturschock-koenigshofen.de