Samstag, 04.02.2023

Eintritt 12 €, Mitglieder 10 €

Die Luft flimmert, der Wind schlägt einen Fensterladen zu, Fliegen nerven ... Plötzlich steht Mick Jagger zwischen den Flügeltüren des Saloons und wirft John Lee Hooker einen arroganten Blick zu, der am Tisch in der Ecke seine Suppe löffelt.

Das Szenario beschreibt nichts anderes als die bandgewordene Mischung aus den Rolling Stones und einem Tarantino-Movie: Good Men Gone Bad.

Blues-Roots und Rock & Roll, Groove, Soul und Funk. GMGB atmet die Schwere eines Sommertages im Mississippi-Delta. Entsprechend schweißtreibend ist die Bühnenshow.

Nach ausgiebiger Live-Präsenz und Kollaborationen mit Rainer von Vielen und Thomas D. (»Rückenwind« „Solo“ „Ride-On“„Kennzeichen D“) sind Dr.J. und Sleepy Dee immer noch hungrig nach Sound, Bühne und Publikum.

Und während die Sonne über New Orleans untergeht, cruisen Good Men Gone Bad zur nächsten Session.

Dr.J - Vocals
Sleepy Dee Handel - Guitars
Timmy "The Kid" Schreiner - Drums
J. Paul Zunker - Bass


Samstag, 04.03.2023

Eintritt 12 €, Mitglieder 10 €

Vier Studioalben und eine Live CD hat dieses niederländische Powertrio schon auf seinem Konto und der Begriff Powertrio passt wie die buchstäbliche Faust aufs Auge. Blues ist sicher ein Aspekt ihrer Musik, aber die harte Rockmusik der 70er und 80er, welche ja durchaus dem Blues entsprungen war, hat sich dann doch im Gesamtbild durchgesetzt. Boogierock, Hardrock, Sleazerock, dazwischen ein paar schöne Balladen, es ist das klassische musikalische Schema einer solchen Band. Eigentlich müssten JOOST DE LANGE und seine ROCK / BLUES EXPERIENCE Amis sein, so authentisch klingt ihr Sound nach staubigen Wüstenhighways in Nevada oder Arizona, nach dunklen Hinterhofkaschemmen in New York und nach dem Glitter der Clubs auf dem Sunset Strip. WHITESNAKE, AEROSMITH, MÖTLEY CRÜE, RORY GALLAGHER, TEN YEARS AFTER, BAD COMPANY, man kann viele Vorbilder erahnen, aber am Ende bleibt dieses Trio doch ganz einfach JOOST DE LANGE & THE ROCK / BLUES EXPERIENCE. Beste Musik für die Fahrt mit dem Mustang über die endlose Route 66.

Sänger und Gitarrist Joost de Lange ist Gründer der Rock-Blues-Experience. Schon vorher waren ihm die Rock- und Blues-Szene nicht fremd. Er spielte in verschiedenen Bands, unter anderem der Rockband Yes You Did aus Zeeland, mit der er fünf Alben veröffentlichte und den Zeeland Pop-Award gewann.

Nachdem er einige Zeit mit der Suche nach dem am besten Passenden verbrachte, wurde Ramses Donvil Schlagzeuger der Gruppe. Joost und Ramses kannten sich schon vom Studium am Jazz Studio in Antwerpen und hatten bereits an verschiedenen Rock- und Blues-Projekten in der Flämischen Musik-Szene gearbeitet. 2015 komplettierte Mitchell Goor das Line-up mit seinen präzisen und groovigen Basslicks.

Das Blues-Rock Power-Trio ist gern gesehener Gast in der Niederländischen und Belgischen Szene. Sie wissen, immer wieder das Herz jedes Gitarrenliebhabers zu stehlen. Nach vielen Auftritten in kleinen und großen Venues hat die Band die Erfahrung, eine solide Show abzuliefern. Bei ihren Live-Auftritten spielen sie eine beeindruckende Mischung aus eigenen Stücken und Liedern von Jimi Hendrix, Rory Gallagher, Stevie Ray Vaughan und Anderen. Jetzt solltest du einen Eindruck von dem haben, was Du von der Band erwarten kannst.


 

 

 

 

Wir bleiben dran!