Draxpac

Eintritt 12 €, Mitglieder 10 €

DRAXPAC spielt eine explosive Mixtur aus Rock, Jazz, Funk und „all coloured music“.

Die ex Fisherman´s Friend Gefährten Chris Baumann und Bernd Grimmer haben mit dem „Chief-Songwriter“ Andreas Balles und dem „YoungStar“ Andreas Eller zwei ideale Partner für ihre Frischzellenkur gefunden.
Das Ergebnis ist kompromisslose, „handmade“ Instrumental-Musik, überwiegend Eigenkompositionen mit viel Spielfreude und Raum für Improvisationen – jenseits der 3-Minuten-Formate – come and have party with DRAXPAC !!!

Besetzung: Chris Baumann - Tenorsaxophon, Sopransaxophon,
Didgeridoo; Bernd Grimmer – Gitarre; Andreas Balles – Bass; Andreas Eller - Schlagzeug

Die süddeutsche Formation DRAXPAC bietet Fusion-Power, die unter die Haut geht: satte Bässläufe, treibende Drum-Grooves, funkige Gitarren-Riffs und jazzige Saxophon-Passagen. Die versierte und blind aufeinander eingespielte Band überzeugt mit fast ausschließlich eigenen Kompositionen und hat derzeit nur noch eine Cover-Versionen von Billy Cobham im Gepäck. Alle vier Musiker treten auch als Solisten hervor - die Spanne reicht vom melodiösen oder auch slappenden Bass hin zum vertrackten Schlagzeug, von der „heavy“ Rockgitarre zum lyrischen Sopransax aber auch zum „röhrenden“ Tenorsax – ergänzt durch archaische Didgeridoosounds.

Zeitlose – aber überaus zeitgemäß Instrumentalmusik – DRAXPAC „at its best“. Stand Anfang 2024: DRAXPAC war von 2003 bis 2012 gut 10 Jahre auf diversen Bühnen unterwegs und hat nun nach 12 Jahren Kinder- und Enkelpause sich wieder formiert und mit einem fulminanten Gig die „phoenix-from-the-ashes-Tour“ gestartet.

Zurück